Neue Corona-Massnahmen

  • Drucken, E-Mail

Tanzschulen sind verpflichtet, die Einhaltung ihrer Schutzkonzepte im Rahmen des Tanzunterrichts zu gewährleisten – so schützen wir Schüler/innen und Lehrpersonen.

Der Bund verstärkt die Massnahmen gegen das Coronavirus. Seit 29. Oktober 2020 gelten schweizweit neue Regeln:
In Tanzschulen gilt Maskenpflicht. Die Teilnehmerzahl pro Gruppe ist auf 15 Personen beschränkt (ab 16 Jahren). Es muss eine Distanz von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmenden eingehalten werden. In grösseren Räumlichkeiten muss keine Maske getragen werden, sofern mindestens 15m2 pro Person zur Verfügung stehen. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind von diesen Regelungen ausgenommen. Für sie gelten keine Einschränkungen bei der Ausübung von sportlichen Aktivitäten.

Für Schüler/innen der ADF gelten folgende Corona-Massnahmen:

Lektionen für Kinder (bis 16 Jahre):
Die Lektionen finden wie gewohnt statt. Wer will, kann eine Maske während des Unterrichts tragen.

Lektionen für Erwachsene (ab 16 Jahren):
Die Lektionen finden im normalen Rahmen statt. Es gilt jedoch Maskenpflicht in allen Lektionen.

Alle ab 12 Jahren:
Im Eingangs- und Aufenthaltsbereich sowie in den Garderoben und WCs muss ab 12 Jahren eine Maske getragen werden.

Wir stützen uns auf die Empfehlung der Tanzvereinigung Schweiz.
Hier gehts zu unserem Schutzkonzept.

Wer die Covid-Massnahmen nicht einhalten möchte, krank oder in Quarantäne ist oder sonst die Stunden versäumt, hat keinen Anspruch auf Kostenreduktion, Nachholung oder Verlängerung - siehe AGBs.

© 2017 Ambition Dance Formation. All rights reserved